Nachgefragt

Fast jeden Tag lesen wir neue Schlagzeilen und sind in den Medien mit gesellschaftlichen Phänomenen sowie Krisen und ihren Auswirkungen konfrontiert. Was wirklich dahinter steckt, das erklären ExpertInnen in "Nachgefragt" am Campus. Dieses Format holt nicht nur die Wissenschaft auf die Bühne, sondern auch den Journalismus und die Wissenschaftsvermittlung. Das Publikum hat die Möglichkeit, aktiv an Gesprächen zwischen WissenschafterInnen und JournalistInnen bzw. WissenschaftsvermittlerInnen teilzunehmen.


Fragen zum Thema können sowohl live als auch bereits vorab via Social Media gestellt werden. "Nachgefragt" findet jeweils dienstags um 18 Uhr statt. Wir bitten Sie um Anmeldung (im Formular weiter unten), wenn Sie an einer Veranstaltung oder an mehreren Terminen teilnehmen möchten.

Alle Termine im Überblick

  • NACHGEFRAGT am 29. Mai
    Digitale Überwachung: Liefern wir uns selber aus?

    Ein Gespräch mit dem Philosophen Konrad P. Liessmann, dem Informatiker Peter Reichl, der Journalistin Julia Herrnböck (dossier.at) und dem Publikum. Mit persönlichen Daten von Millionen Menschen, sortiert nach psychologischen Zielgruppen, eine Wahl beeinflussen – so der schockierende Verdacht. Facebook hatte die Fans, Firmen wie Cambridge Analytica die Instrumente für die Auswertung und Wahlkampfteams das nötige Geld, um Analysen zu kaufen. Leider sind es wir selbst, die diese weltumspannende Cloud permanent mit Daten füttern, indem wir unseren Alltag zunehmend nur mehr online organisieren. Das ist doch sehr bequem!
    Dienstag, 29. Mai 2018, 18:00 - 19:30 im Campus-Pavillon am Campus, Hof 1

  • NACHGEFRAGT am 26. Juni
    Rückkehr der Wölfe: I
    st Österreich bereit dafür?

    Zu dieser Diskussion mit dem Publikum laden der Verhaltensbiologe Kurt Kotrschal und Chefredakteur Martin Kugler (Universum). Das Thema löst viele Emotionen aus: In ganz Österreich leben derzeit ca. 20 Wölfe, sowohl nationale als auch europäische Gesetze schützen ihn streng. Weltweit betrachtet sind nur drei Prozent der Landwirbeltiere tatsächliche Wildtiere. Ist es an der Zeit, ihnen mehr Platz zu geben? Wölfe können sich positiv auf Biodiversität, Ökologie und Wildgesundheit auswirken. Und trotzdem, sie bringen auch Probleme: Teile der Bauern- und Jägerschaft sehen den Wolf als Bedrohung, weil Haustiere und Nutzwildarten gerissen werden. Panikmache, Wolfsromantik oder weder noch?
    Dienstag, 26. Juni 2018, 18:00 - 19:30 im Campus-Pavillon am Campus, Hof 1

  • NACHGEFRAGT am 2. Oktober
    100 Jahre Frauenwahlrecht:
    Hätte uns mehr gelingen können?

    Die Rechtsphilosophin Elisabeth Holzleithner kommt dazu mit der Journalistin und Buchautorin Eva Weissenberger und dem Publikum ins Gespräch. Frauen mussten einen langen Weg gehen, bis sie ihr Recht auf politische Mitbestimmung im Jahr 1918 erlangten. In Europa nahm Österreich dabei eine Vorreiterrolle ein. Ist auch das aktive Wahlrecht der Frauen für uns inzwischen selbstverständlich und holen wir Frauen beim passiven Wahlrecht weltweit auf, so sind es doch wenige Staaten, deren Führung in der Hand einer Frau liegt. Frauen sind in Führungspositionen allgemein nach wie vor unterrepräsentiert. Inhalt des Gesprächs sind gleichstellungsorientierte und emanzipatorische Maßnahmen für die Zukunft.
    Dienstag, 2. Oktober 2018, 18:00 - 19:30 im Campus-Pavillon am Campus, Hof 1

 

Folgende Veranstaltungen haben bereits stattgefunden:

  • NACHGEFRAGT am 8. Mai
    Homo Sapiens: Kam er vor 200.000 Jahren nach Eurasien?

    Gerhard Weber, Anthropologe an der Universität Wien im Gespräch mit dem Wissenschaftsjournalisten Alwin Schönberger und dem Publikum.

Anmeldung zur Veranstaltungsreihe "Nachgefragt"

Bitte melden Sie sich hier für eine oder mehrere Veranstaltungen an, Sie helfen uns damit die Veranstaltung gut vorzubereiten. Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden nur für die Planung der Veranstaltung genutzt und unmittelbar nach dem Event gelöscht.

Nachgefragt Formularfelder 1
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld

Ich nehme an folgenden Terminen teil:

Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld